Westpreußisches Ortsverzeichnis


mit Angaben zu 8.494 Orten aus Westpreußen




Ortsname:       



Im Detail stellt sich das Ergebnis wie folgt dar:

Wenn Sie den Links unter Standesamt bzw. unter Kirchengemeinden folgen, wird Ihnen angezeigt,
ob Standesamtsregister und/oder Kirchenbücher überliefert sind und wo diese Register heute verwahrt werden.



Ortsname:Krampitz 
Namensvariationen:Krempse (1370); Kramptz; Krambse; Krampitz 
Polnischer Ortsname:Krępiec 
Status:Landgemeinde 
Landkreis:Danzig und Danziger Niederung (ab 1887) 
Regierungsbezirk:Danzig 
Amtsbezirk:Wotzlaff 
Amtsgericht:Danzig 
Standesamt:Wotzlaff 
Evangelische Kirche:Müggenhahl 
Katholische Kirche:Danzig (Sankt Albrecht) 
Einwohner:1905: 110
1910: 134
1929: 150 
Ortsgeschichte:Gerhard Klemm, Sechs Jahrhunderte Nassenhuben und Umgebung. Geschichte der Dörfer Nassenhuben, Krampitz, Hochzeit und Neunhuben. Festschrift zum 600jährigen Jubiläum. Danzig, 1936 Download 

Literatur:

Josef Nikodemus Pawlowski, Populäre Geschichte und Beschreibung des Danziger Landkreises, Danzig 1885 - Download 
Landkarten:
Sie können sich die Lage des Ortes auf folgenden Landkarten ansehen:

Digitale Karten:

Wikimapia

Google-Maps

Virtuelles Kartenforum

Genealogische Landkarte von Fritz Schulz

Messtischblätter:

GeoGREIF

Archiwum Map Zachodniej Polski

Mapster

Genealogisches Ortsverzeichnis:Krampitz im GOV